Abschlusskonzert des Projekts „Sixtinische Madonna“

Ein Traum wurde wahr

Wer hätte das gedacht. Nach der Wiederaufführung der Rocksuite „Sixtinische Madonna“ im Oktober 2008 in der Lausitzhalle Hoyerswerda gaben sich am 20.06.2015 die Musiker der Band electra die Ehre und führten das Stück zum 13. und letzten Mal gemeinsam mit unserem Chor, dem collegium musicum der TU Bergakademie Freiberg und dem Tenor Jens-Uwe Mürner in unserer Heimatstadt auf.

Bereits vor dem Konzert war die Aufregung groß. Die Freude und Anspannung war jedem einzelnen Chormitglied anzumerken. Als dann der vom Bandlieder Bernd Aust aufgestellte Probenplan aus verschiedenen Gründen, wie Stau auf der Autobahn und daraus resultierendem späteren Erscheinen eines Musikers und der besonderen Probensituation mit Orchester, kippte, kannte die Nervosität keine Grenzen mehr.

Schnell wurde umgeplant und das Fotoshoting für das neue, wirklich gut gelungene Gruppenfoto des Chors vorgezogen.

Als der Soundcheck und die Probe gut durchgelaufen waren, erfolgte um 19 Uhr der Einlass der Zuschauer, darunter viele Angehörige, Freunde und Bekannte aber auch Unterstützer und Sponsoren des Vereins. Der Saal war zu unserer und zur Freude des Veranstalters Bernd Aust Kulturmanagement GmbH ausverkauft und es gab sogar noch Treppenkarten, die reißenden Absatz fanden.

Den ersten Teil des Konzerts nutzten viele Chormitglieder, um sich vom Können der electra- Musiker noch einmal live zu überzeugen.

Am Ende des 2. Teils hatten wir dann unseren großen und unvergesslichen Auftritt und besangen gemeinsam diese Frau, Frau, herrliche Frau…, ebend die Madonna mit dem Kind, das berühmte Gemälde Sixtinische Madonna, die uns so unglaublich ans Herz gewachsen ist und uns als Chor zusammen geschweißt hat.

Danach interpretierten wir noch „Tritt ein in den Dom“, ein weiterer großer Hit von electra, der in Erinnerung bleiben wird.

Als beim letzten Lied des Abends die Lichter im Saal ausgingen und Stefan Trepte „Seh in die Kerzen“ sang, verabschiedeten sich unsere 85 Sängerinnen und Sänger mit glühenden Knicklichtern vom Publikum und electra.

Ein grandioser Abend und ein wunderschönes Projektende wurde anschließend bei einem Sektempfang mit einem tollen Büfett (vom Ratskeller Hoyerswerda) im Saal der Sparkasse Hoyerswerda zusammen mit den Musikern von electra und dem Tenor Jens- Uwe Mürner gefeiert.

Ein Dank geht auch an den Fotografen Haiko Schnippa .

 

Katrin Kiefel

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*