Tagung der Lausitzer Seenland Stiftung vom 24.06.2016

Vier regionale Projekte werden gefördert

Vergangene Woche hat bereits zum fünften Mal die Lausitzer Seenland Stiftung, erstmalig unter dem neuen Stiftungsvorstand Jörg Scharfenberg, getagt. Als neues Stiftungsratsmitglied ist Martin Jonas, Regionalgeschäftsführer der Sana Kliniken AG für die Region Sachsen/Franken, berufen.

In der quartalsweise stattfindenden Sitzung wurde über insgesamt sieben eingereichte Anträge entschieden. Die Projekte beinhalten überwiegend die Förderung von Themen der Bereiche Jugendhilfe, Sport und Kultur.

Vier Antragsteller dürfen sich über den positiven Bescheid zur Förderung ihrer Projekte freuen. Zu den Projekten zählen:

  • Großer Chor Hoyerswerda e. V. – Projekt „Aufführung der Friedensmesse „The Armed Man – A Mass For Peace“ am 27. Mai 2017“
  • Gemeindeverwaltung Spreetal – Projekt „Jugendfeuerwehrzeltlager 2016“
  • Gemeinde Elsterheide – Projekt „Anschaffung eines Spielgerätes und Sonnensegels für die Spielplätze der kommunalen Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Elsterheide“
  • Sportclub Hoyerswerda e.V. – Projekt „Landesleistungsstützpunkt Sportakrobatik 2016“

„Der Stiftungsrat der Lausitzer Seenland Stiftung beglückwünscht alle Antragsteller zur Förderung ihrer Projekte“, so Stiftungsvorstand Scharfenberg. „Die aktuellen Projekte zeigen erneut die interessante Vielfalt gemeinnütziger Organisationen der Region, die wir gerne unterstützen.“

Am 7. Oktober 2016 tagt die Lausitzer Seenland Stiftung erneut. Einsendeschluss für neue Projekte ist zwei Wochen zuvor, am 23. September 2016. Voraussetzung ist, dass die Antragsteller gemeinnützige Organisationen sind, die sich zum Zwecke der Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege, der Jugend- und Altenhilfe, der Kunst und Kultur, der Erziehung, der Volks- und Berufsbildung, des Naturschutzes, der Wohlfahrtspflege, des Tierschutzes oder des Sports engagieren.

Das Antragsformular ist auf der Homepage des Lausitzer Seenland Klinikums unterwww.seenlandklinikum.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*