Unterstützer fürs „Magnificat“ gefunden

Zu unserer Probe am 07.05.2011 begrüßten wir den damaligen Generalmusikdirektor der Neuen Lausitzer Philharmonie, Herrn Hans- Eckehard Stier. Er war vom Chor und dem Projekt begeistert und stellte eine Zusammenarbeit mit seinem Orchester in Aussicht.
Im Mai 2011 kamen wir in den Endausscheid zum Verein des Jahres 2010 der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, was wieder etwas Geld in die Vereinskasse spülte.
Ende 2011 konnten wir von der Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda eine Spende in Höhe von 3.000,00 € in Empfang nehmen. Diese großzügige Hilfe ermöglichte es uns, in Ruhe in die zweite Probenphase zu gehen und kompetente künstlerische Unterstützung durch den Korrepetitor Andreas Kühn aus Dresden zu engagieren.
Außerdem fanden wir als Förderer des Projekts den Landrat des Landkreises Bautzen, Michael Harig als Schirmherrn.
Auch logistische und finanzielle Hilfe bekamen wir von der Kulturförderung des Landkreises. Über einen Aufruf im Amtsblatt des Landkreises Bautzen akquirierten wir Anfang 2012 neue Sängerinnen und Sänger für das Projekt „Magnificat“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*